· 

Anleitung: Unterschrift digitalisieren

Unterschrift digitalisieren und freistellen

Unterschrift digitalisieren / freistellen
Unterschrift digitalisieren / freistellen

 

Ziel ist es die gescannte / fotografierte Unterschrift vom Hintergrund, also dem Papier zu befreien. Wenn das geschehen ist, kann man die Unterschrift auf jeden farbigen Hintergrund platzieren da diese „freigestellt“ ist.

 

 

Los geht’s:

 

1.

Unterschreiben Sie auf einem weißen Blatt mit einem mitteldicken Stift.

Wichtig für die weitere Bearbeitung ist es dabei einen guten Kontrast zu erhalten. Ideal sind dazu Füller oder dickere Tintenroller.

 

 

2.

Nun mit mindestens 300 dpi scannen und im .png Format abspeichern.

Wenn kein Scanner vorhanden ist, so könnte man dieses Problem auch umgehen, indem man die Unterschrift fotografiert. Allerdings bietet das Scannen immer die besseren Resultate.

 

 

3.

Da nun in der gescannten Unterschrift noch das Weiß des Blattes zu sehen ist, gilt es dieses nun zu entfernen und somit den Hintergrund transparent zu machen. Empfehlenswert ist dabei ein Onlinetool namens

Photopea (https://www.photopea.com/)

Auf der Startseite von  Photopea wählt man nun  → vom Computer öffnen und markiert / öffnet nun die gescannte bzw. fotografierte Datei aus.

 

4.

Anschließend wählt man das Zauberstab-Werkzeug 

Nun auf die Bereiche klicken die man löschen möchte. In diesem Fall möchte man den Hintergrund, also das Papier entfernen.


Bitte beachten: Auch die Innenräume (Punzen) der Buchstaben und Schleifen sollten ausgewählt werden.

(Bei Mehrfach-Auswahl zusätzlich Shift-Taste drücken oder wie im Film zu sehen, die Hinzufügen-Schaltfläche).

 

Die Auswahl erkennt man an einer gestrichelten Umrandung. Wenn man mit der Auswahl nicht zufrieden ist oder zu viel ausgewählt hat, kann man über das Menü: Auswählenabwählen  die Auswahl auflösen und von neuem starten.

 

 

5.

Jetzt die Auswahl abwählen, indem man im Menü auf  Bearbeitenleeren geht (Alternativ die Delete-Taste / Lösch-Taste drücken).

Somit wird der Hintergrund / das Papier gelöscht.

 

Jetzt sieht man den Hintergrund als karierte Fläche, was als Zeichen für Transparenz steht. Ist man mit dem Resultat zufrieden, wählt man im Menü → Auswählen den Punkt → Abwählen um die Auswahl aufzuheben. 

6.

Anschließend im Menü → Datei  den Punkt → Export as  → PNG  wählen.

Im darauf erscheinenden Fenster auf → speichern.

 

Der Download der Datei startet nun sofort und ist im angegebenen Download Verzeichnis des Browsers zu finden.

 

Nun zu Word wechseln und die Unterschrift über → einfügen  → Bild aus Datei ...  einfügen.

 

 

Fertig!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0